Montag 11. Dezember 2017
Salvatorianer in Österreich und Rumänien
  • Das ist das ewige Leben:
    Dich, den einzigen wahren Gott, zu erkennen und Jesus Christus, den du gesandt hast.

Pater István Barazsuly SDS

Pfarrer der Pfarre Elisabethstadt (Rumänien)

Kati BruderIch bin Salvatorianer, weil der Geist der Gesellschaft des Göttlichen Heilands für alle Völker und Nationen offen und ganz international ist. Für mich wäre es eine Beschränkung, wenn ich als Ordensmann nicht „C.O.X.-en" kann. COX heißt „alle in Christus zu gewinnen". Dazu fühle ich mich als Salvatorianer berufen: Allen Christus, den Heiland der Welt, näher zu bringen. In der Gemeinschaft kann ich mich entwickeln und selber Jesus Christus kennenlernen.

 

P. István Barazsuly, SDS

 

P. István ist am 1. Juli 2000 in Temeswar, Rumänien in den Orden eingetreten und hat am 8. September 2006 die 1. Profess abgelegt. Am 15. Juni 2012 wurde er zum Priester geweiht.

„Selbst des nachts schauen sie [...], ob nichts fehle“


 

 

Unsere Projekte

Missionsprokura

 

 Danke für Ihre Unterstützung!


Spendenkonto

AT36 6000 0000 0231 9452
BAWAATWW

 

 

 

CHARTA

der salvatorianischen
Familie

 

>> pdf download

 

 

Provinzialat der Salvatorianer
Habsburgergasse 12
A - 1010 Wien

T: 01/ 53 38 000 25
E: provinzialat@salvatorianer.at
http://www.salvatorianer.at/